Kiel – 20021

Bei der Tiefgarage mit einer Fläche von rund 3’200 m2 wurde während der Instandsetzung ein KKS-System für die Bodenflächen, Wand- und Stützensockel eingebaut. Dabei wurden Titanbänder und -netze verwendet.

Die Arbeiten verliefen über einen Zeitraum von 5 Monaten.